Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ein Neubeginn: Suse 11.2

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Im Herzen von Sachsen
    Beiträge
    495

    Ein Neubeginn: Suse 11.2

    Hallo alle Miteinander

    Seit Sonnabend habe ich außer Win 7 ENTERPRISE auch noch Suse 11.2 (beides 64bit) auf meinem C2D, der endlich wieder geht. Und Suse 11.2 ist absolutes Neuland.

    - Können Veränderungen im BIOS für Win 7 Auswirkungen für Suse haben (ungewollt)?

    - Als eMil wollte ich das 64er Thunderbird nehmen, bei Suse. K-Mail erscheint mir als sehr umständlich (oder ich stell mich bloß Blöd an).

    - Kann man im 64er auch eine 32 bit Anwendung benutzen?

    - Im Moment habe ich Win 7 und Suse auf einer Platte installiert (250GB). Ist ist sinnvoller jedes BS auf einer eigenen Fpl. zu betreiben?

    Ich habe noch jede Menge Fragen, aber eins nach dem anderen.Vielen Dank im Voraus.

    Bis später

    -

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von American
    Registriert seit
    20.03.2003
    Ort
    Strasse Runter das 3.te Haus
    Beiträge
    5.011

    Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    [quote author=Angela.M link=topic=26059.msg224232#msg224232 date=1295209733]

    - Können Veränderungen im BIOS für Win 7 Auswirkungen für Suse haben (ungewollt)?
    [/quote]

    Ja. Du kannst da z.b. On Board Funktionen einstellen.

    [quote author=Angela.M link=topic=26059.msg224232#msg224232 date=1295209733]
    - Als eMil wollte ich das 64er Thunderbird nehmen, bei Suse. K-Mail erscheint mir als sehr umständlich (oder ich stell mich bloß Blöd an).
    [/quote]

    Kannst Du machen, nutze ich unter Win 7 x64 auch.

    [quote author=Angela.M link=topic=26059.msg224232#msg224232 date=1295209733]
    - Kann man im 64er auch eine 32 bit Anwendung benutzen?
    [/quote]

    Ja. 64bit Programme installieren sich in C:\Prrogramme und 32bit installiert sich nach C:\Programme (x86). Problemlos möglich. Gibt aber auch Programme wo es nicht geht, da muss man dann auf speziell x64 Programme greifen.
    Das Leben ist ein Geschenk, aber keiner hat mich gefragt, ob ich das Geschenk haben will.
    Wenn dich einer fragt, ob du es haben willst, dann nimm es, fang von Vorne an und mach was draus.

    Jede Beziehung geht mal durch eine Kriese. Wenn du das nicht kennst, dann weisst Du nicht was Liebe ist!


    Dafür das Kinder auch Kinder sein dürfen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Im Herzen von Sachsen
    Beiträge
    495

    Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    Hallo

    Danke.

    - Für die Installation von Susi habe ich eine 80GB-Partition zur Verfügung gestellt. Susi hat die Partition gestückelt. Einen Teil für Swap abgetrennt und vor die BS-Partition gesetzt. Warum nur 2,01 GB, obwohl ich 4GB (3GB nutzbar unter Win7) habe?

    - Kann ich den Festplattenmanager "Paragon" auch bei LiNUX anwenden?

    - Es ist für mich etwas verwirrend mit den Susi-Eigenmächtigkeiten. Um den Streiterein aus dem Weg zu gehen, möchte ich Susi auf einer Extra-Fpl. neu installieren. Wird das übersichtlicher: Win 7 und Susi auf je einer 250er Fpl.?

    - Bei Susi geht es bei einem Vorgang mit ...einhängen ..., ist das so zu verstehen, wie die Zuordnung der Laufwerksbuchstaben bei Windows?

    - Wie kann ich feststellen, ob ein Update von Suse 11.2 aus der richtigen Quelle kommt. Es erzählt mir, was es macht/will, aber wo kommt es her?

    - Brauche ich bei Susi ein Antivieren-Programm?

    - Gibt es für Thunderbird 64 auch eine deutsche Version?

    Bis später

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Im Herzen von Sachsen
    Beiträge
    495

    Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    Hallo, vor allem ans Team

    Leider habe ich die letzten Tage feststellen müssen, das ich in "meiner bisherigen kurzen PC-Kariere" jede Menge Baustellen habe.
    Wenn ich jetzt noch mit LINUX anfange,beiß ich mir einen Happen ab, den ich nicht kauen kann. Somit lege ich LINUX auf Eis.

    Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe im Thema: LINUX.

    Bis später


  5. #5
    Super-Moderator Avatar von gschissenberger
    Registriert seit
    16.11.2004
    Ort
    wien
    Beiträge
    9.214

    Re: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    halte ich für eine kluge entscheidung.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    725

    AW: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    Hallo zusammen,

    American ich hab jetzt den Thread mehrmals gelesen, bin aber verwirrter als je zuvor ^^
    Angela wollte doch wissen, ob Thunderbird, 32/64er Programme, jeweils unter Linux laufen, und Einstellungen im BIOS Auswirkungen für Suse hat?

    Zu den Fragen:

    >> Können Veränderungen im BIOS für Win 7 Auswirkungen für Suse haben (ungewollt)?
    Eigentlich haben Veränderungen im BIOS die selben Veränderungen in Linux zu Folge. Bisher gabs nur einen Fall, den ich kenne, wo man den Festplattenmodus auf AHCI oder IDE stellen musste, damit ein PC mit Windows und Linux OS beide fehlerfrei starten konnte.

    >> Als eMil wollte ich das 64er Thunderbird nehmen [...]
    Kenn ich, die ganzen MailProgramme unter Linux sind nicht immer Selbstläufer. Mir persönlich hat TB auch angesprochen, da es eine bessere Datenbankformat verwendet, als Evolution (Standard Mailprogramm unter Gnome)

    >> Kann man im 64er auch eine 32 bit Anwendung benutzen?
    Wenn du an dieser Stelle Suse meinst, kann man sagen, dass es von Fall zu Fall unterschiedlich ist. Oft verweigern die Programme einfach ihre Installation, oder laufen dann nicht richtig. Aber keine Sorge, wenn du neu mit Linux anfängst, gehe ich mal nicht davon aus, dass ein Programm im Auge hast, das unter 32bit schon immer lief und du unbedingt weiterverwenden willst. Die meisten gängige Programme sind in der Paketverwaltung für deine Linux Distribution in der jeweils richtigen Ausführung vorhanden. (Linux wird sich also nicht durch Programme in der eigenen Paketverwaltung selbst abschießen.)


    >> Ist ist sinnvoller jedes BS auf einer eigenen Fpl. zu betreiben?
    Nein, brauchst du nicht, es sei denn du willst einer dieser Partitionen unbedingt eine besondere Größe zuordnen, die nicht auf die Festplatte passt.
    Da Windows und Linux nie parallel laufen wird, wird immer nur auf ein Betriebssystem zugegriffen und die Performance sinkt dadurch nicht allzu sehr.

    Vielleicht wäre es besser, wenn du Suse Betriebssystem "/ " von Suse Eigene Dateien "/home " nicht auf der selben Festplatte hast. Damit auf die Daten schneller zugegriffen werden können. Aber das sind Nicklichkeiten. Habe ich bisher auch noch nie gemacht.
    Kurz: Nein^^

    >> Für die Installation von Susi habe ich eine 80GB-Partition zur Verfügung gestellt. Susi hat die Partition gestückelt. [...]
    Klingt gut, für Linux macht generell folgende Partitionierung Sinn. Die neuen Installationsassistenten verwenden diese im Automodus aber seit Neustem komischerweise nicht mehr. Wohl ist das ein zu großer selbstständiger "Eingriff" in den PC, oft erreicht man auch die Grenze an logischen Partitionen, insbesondere mit Windows zusätzlich an Board:

    (1. Partition Windows ntfs)

    2. Partition Auslagerungspartition Swap swap -- Faustregel 1-2 mal so groß wie der Arbeitsspeicher
    3. Partition Dateisystem / ext3 / ext4 -- 5 - 10 GB
    4. Partition Home Partition /home ext3 / ext4 -- ~ mehr als 5GB

    >> Kann ich den Festplattenmanager Paragon auch bei LiNUX anwenden?
    Nö, das sieht mir nach Windows/Apple Software aus. Unter Windows kannst du das sicherlich verwenden, aber sobald du Linux aufm Rechner hast, lass die Umpartitionierung an der Festplatte lieber durch deren Manager verrichten. Unter Suse sollte das der KDE Partition Manager sein, unter Gnome gparted. Die machen das zuverlässiger, zumindest sind sie zu NTFS freundlicher als der umgekehrte Fall.
    Aber nie ohne Sicherung der Daten partitionieren.

    >>> Es ist für mich etwas verwirrend mit den Susi-Eigenmächtigkeiten. [...]
    Übersichtlicher für dich schon, ja. Aber auf einer Platte ist auch nicht schlimm. Die Anzahl an neuen Partitionen bleibt ja gleich, nur verteilt es sich auf zwei Platten.
    Geht aber ohne weiteres auf 2 Platten.

    >>> Bei Susi geht es bei einem Vorgang mit ...einhängen ..., ist das so zu verstehen, wie die Zuordnung der Laufwerksbuchstaben bei Windows?
    Richtig, Einhängen aka Mounten einer Festplatte ist das Einhängen in die Dateiverwaltung. Du siehst die Festplatte im Konqueror, oder was Suse als Explorer-Ersatz da verwendet, erst, wenn sie unter einer bestimmten Adresse eingehängt ist. Normalerweise ist das /media/irgendeinvorhererstellterOrdner, du kannst aber auch lustig sein, und dir die Festplatte unter /home/Bilder einhängen, dann klebt die Festplatte direkt hinter dem Ordern Bilder und immer wenn du Bilder anschauen willst, greifst du direkt auf die eingehängte Festplatte zu.


    >>> Wie kann ich feststellen, ob ein Update von Suse 11.2 aus der richtigen Quelle kommt. Es erzählt mir, was es macht/will, aber wo kommt es her?
    Müsste unter System oder Einstellungen einen Reiter Paketquellen geben, da kannst du's dir nachlesen.
    Von Haus aus versorgt sich Linux nur mit den nötigsten Updates, die als sicher und stabil eingestuft wurden. Wenn du also ein Update angeboten bekommst, kannst du dir auch sicher sein, dass es aus den genehmigten Repositories kommt und dazu dein System nicht gefährdet. D.h es gibt da n Server wo Updates liegen und Suse verbindet sich regelmäßig damit und schaut, was es auf seinem eigenen PC an veraltetem Zeug liegt und bittet dich, es runterzuladen.
    Wenn du allerdings Software von Drittanbietern installierst, musste oft auch deren Updateserver mit hinzufügen, ab da übernimmst dann du die Verantwortung, welcher Quelle du vertraust.

    >>> Brauche ich bei Suse ein Antivieren-Programm?
    Nö, es gibt zwar mittlerweile welche, dürften aber nur für Unternehmen relevant sein, die gezielten Angriffen ausgesetzt sind. Für Ottonormaluser gibts noch keine/kaum Virengefahr, da die Viren für Windows/Mac hier nicht laufen und schlichtweg keiner sich für Linux als Virenplattform interessiert.

    >>> Gibt es für Thunderbird 64 auch eine deutsche Version?
    Klar, sicher gibts das.

    Ich hoffe ich konnt dir weiterhelfen. Aller Anfang ist schwer
    So far
    sf

  7. #7

    AW: Ein Neubeginn: Suse 11.2

    Hallo!

    Ich würde mich über einen Erfahrungsbericht freuen. Ich habe damals OpenSuse mal angetestet und das war mal nix.

Ähnliche Themen

  1. SUSE Linux 10.0 -> Suse Linux 10.1
    Von Badi im Forum Linux, Unix und Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 15:59
  2. Suse 10.0 OSS kostenlos?
    Von Phoenix086 im Forum Linux, Unix und Co.
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.11.2005, 23:32
  3. Suse 10.0 OSS
    Von gandal im Forum Linux, Unix und Co.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 15:40
  4. RC5 für SuSE Linux?
    Von Modder_14 im Forum RC5-72 Projekt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 12:06
  5. DFÜ unter Suse
    Von krockie im Forum Linux, Unix und Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 01:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •